Home >> Artists starting with D >> Dennie Christian Lyrics >> Ohne dich steh' ich vollig daneben

Dennie Christian - Ohne dich steh' ich vollig daneben Lyrics

Ohne dich steh' ich völlig daneben by Dennie Christian
Du ranntest weg nach diesem blöden Streit
Heulend riefst du: Ich bin es leid
Jetzt sitz ich hier und fass es einfach nicht
Ein kleiner Flirt, völlig einerlei
Doch du dachtest dir gleich viel mehr dabei
Jetzt bist du weg, und ich denke nur an dich

Ohne dich steh' ich völlig daneben
Ohne dich fühl' ich mich allein
Ohne dich, das durchzustehen
Verdammt, ich will immer bei dir sein
Ohne dich steh' ich völlig daneben
Ohne dich fühl' ich mich allein
Verdammt, ich will, verdammt, ich will immer bei dir sein

Zuerst dacht' ich mir, ich bleibe stur
Jetzt werd' ich nervös, schau auf die Uhr
Das Telefon zieht mich plötzlich magisch an
Ich wähl deine Nummer, es tut mir so leid
Dein Anrufbeantworter hat für mich Zeit
Also sag' ich ihm, was ich dir nicht sagen kann

Ohne dich steh' ich völlig daneben
Ohne dich fühl' ich mich allein
Ohne dich, das durchzustehen
Verdammt, ich will immer bei dir sein
Ohne dich steh' ich völlig daneben
Ohne dich fühl' ich mich allein
Verdammt, ich will, verdammt, ich will immer bei dir sein

Auf einmal klingelt's, ich lauf' zur Tür
Ich seh' in dein Gesicht
Du sagst zu mir, ich hab' dich vermisst
Komm, kneif' mich, sonst glaub' ich's nicht

Ohne dich steh' ich völlig daneben
Ohne dich fühl' ich mich allein
Ohne dich, das durchzustehen
Verdammt, ich will immer bei dir sein
Ohne dich steh' ich völlig daneben
Ohne dich fühl' ich mich allein
Verdammt, ich will, verdammt, ich will immer bei dir sein

Ohne dich steh' ich völlig daneben
Ohne dich fühl' ich mich allein
Ohne dich, das durchzustehen
Verdammt, ich will immer bei dir sein
Download this song with Freemake MP3 Boom or Audioham